Neuigkeiten aus dem Archiv

Herr Rateb Jakob Rabie, der Vorsitzende der christlich ökumenischen Gemeinschaft auf Pilgerreise in Medjugorje

Herr Rateb Jakob Rabie, der Präsident der christlich ökumenischen Gemeinschaft „Heiliges Land“ war in Medjugorje auf Pilgerreise. Mit ihm sprachen die Reporter von Radio „Mir“ Medjugorje. Herr Rateb ist palästinensischer Christ, geboren in Jordanien, denn seine Eltern mussten 1948  Jerusalem verlassen. Seinen Lebensweg schildert er folgend: 

Objavljeno: 19.09.2015.

Jedes Jahr bete ich um möglichst viele Kinder nach Medjugorje begleiten zu können

In der rumänischen Stadt Deva bei Erdely wirkt seit 1993 die Stiftung „Heiliger Franziskus“  die der Franziskanerpater Böjte Csaba gegründet hat. Die Stiftung beherbergt ein Heim für verlassene Kinder, besonders Kinder, die keine Eltern oder Familien haben. In diesem Heim sind 196 Kinder.

Objavljeno: 18.09.2015.

Das Leben ist eine Pilgerreise

Auch in diesem Sommer begegneten wir Pilgern, die tagelange Fußmärsche bis Medjugorje zurücklegten. So war zum Beispiel auch beim Aufenthalt des großen Pilgermarsches: „Gelöbniswallfahrt für die Heimat“ vom Juni bis August 2015.in Medjugorje. Auf der Teilstrecke von Sinj bis Medjugorje war unter denen, die sich zur Organisation verpflichtet hatten, auch Vedran Pražen aus Split.

Objavljeno: 16.09.2015.

Feier der Kreuzerhöhung Christi in Medjugorje

Am Sonn tag, dem 13. September 2015, wurde der Tag der Kreuzerhöhung Christi in Medjugorje feierlich begangen. Dieser Tag wird in Medjugorje traditionsgemäß am Sonntag nach Maria Geburt gefeiert. Die hl. Messen wurden um 7, 6, 9, 12 und 18 Uhr gefeiert. feierlichen Gottesdienst um 18 Uhr. (fotos)

Objavljeno: 14.09.2015.

Die Pfarre Medjugorje feiert das Fest der Kreuzerhöhung Christi

Am Sonntag, dem 13. September 2015 feiert die Pfarre Medjugorje das Fest der Kreuzerhöhung Christi. Die hl. Messen in der Pfarrkirche zum hl. Jakobus sind um  7, 8. 12 und 18 Uhr. Die feierliche hl. Messe ist um 11 Uhr beim Kreuz auf dem Kreuzberg. In den Filialkirchen sind an diesem Tag keine hl. Messen. In der Pfarre Medjugorje wird jedes Jahr am Sonntag nach Mariä Geburt  auf dem Kreuzberg das Fest der Kreuzerhöhung Christi gefeiert.

Objavljeno: 12.09.2015.

Zeugnis über Medjugorje

Sr. Maria Amata ist eine Karmelitin aus Rom, die ist auf Pilgerreise in Medjugorje.. Sie war zum ersten Mal 1986 mit ihren Eltern in Medjugorje. „In diesem Jahr bekam ich die Reise als Geschenk guter und spendefreudiger Menschen und es war wahrhaftig eine große Gnade in jenen Tagen anwesend zu sein, die Gegenwart der Gospa zu fühlen.

Objavljeno: 11.09.2015.

Ein Ehepaar aus Karlovac sagt: „Medjugorje ist der feinfühligste Ort der Welt“

Die Eheleute aus Karlovac, Katarina und Mladen Skukan verbringen jedes Jahr im September ihren jährlichen Urlaub als Pilgerfahrt in Medjugorje. In Radio Mir Medjugorje erzählten sie, sie seien etwa vier Jahre nach den ersten Erscheinungen zum ersten Mal nach Medjugorje gekommen.

Objavljeno: 10.09.2015.

Katholische Universität „Kraljica Mira“ auf Honduras

In der kleinen von Bergen umgebenen Stadt Danli in der Provinz El Paraiso, im Süden Honduras wurde im Jahre 2006 eine Kopie der Kirche des hl. Apostels Jakobus errichtet. Zwei Berge in der Umgebung wurden zum Erscheinungsberg und dem Kreuzberg umbenannt, auch ein blaues Kreuz wurde aufgestellt..(fotos)

Objavljeno: 02.09.2015.

Statistik für August 2015

Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen  358 760

Anzahl der Priester in Konzelebration  7965 (256 täglich im Durchschnitt)

Objavljeno: 02.09.2015.

Anbetung Jesu im Allerheiligsten Sakrament des Altares

Zahlreiche Pilger berichten, wie ihnen die Anbetung in Medjugorje gefällt. Diese Anbetungsandacht ist in Medjugorje ab 1. September  an jedem Dienstag und Samstag von 21 bis 22 Uhr und am Donnerstag nach der Abendmesse. Um 21 Uhr beginnt die gemeinsame Anbetung und dauert bis 22 Uhr, danach ist das Allerheiligste bis 7 Uhr morgens zur persönlichen Anbetung ausgesetzt.

Objavljeno: 01.09.2015.

Hier fühlt man den Frieden und die Gegenwart der Himmlischen Mutter

Bernarda Brunović kommt aus der Schweiz und obwohl sie die Welt um sich herum nicht sehen kann, ist sie dennoch Gott für das Geschenk des Lebens dankbar und lebt es in vollen Zügen. Bernarda studiert Theologie und beschäftigt sich mit Gesang. Sie besucht regelmäßig Medjugorje und das Jugendfestival: „In meinem Leben habe ich nie den Glauben beiseite geschoben, der Glaube stand bei mir immer an erster Stelle.

Objavljeno: 01.09.2015.

Änderung der Beginnzeiten des Gebetsprogramms in Medjugorje

In Medjugorje wird Beginn des Gebetsprogramms ab diesem Jahr am 1. September geändert. Das Rosenkranzgebet beginnt in der Kirche um 17.00 Uhr, die hl. Messe um 18 Uhr. Danach folgt das gewöhnliche Gebetsprogramm wie üblich nach der hl. Messe Anbetungen Jesu im Allerheiligsten Sakrament des Altares sind am Dienstag und Samstag von 21 bis 22 Uhr.

 

Objavljeno: 31.08.2015.

„Marianische Gelöbniswallfahrt für die Heimat“ ist in Medjugorje angekommen

Am Freitag, dem 21. August erreichten 15 Teilnehmer der Gelöbniswallfahrt für die Heimat  in der neunten Etappe Medjugorje, nachdem sie nach der  vorhergehenden Teilstrecke von Vionica aufbrachen. Sie bleiben bis Sonntag, dem 23. August in Medjugorje, danach setzen sie ihre Wallfahrt in Richtung Slano nach Dubrovnik fort, wo die Wallfahrt durch mehrere Marienheiligtümer endet.  (fotos)

Objavljeno: 22.08.2015.

Zum 113. Mal in Medjugorje

In der Pfarre Santa Lucia in Perugia in Italien gibt es eine Kirche, die der Königin des Friedens geweiht ist. Sie wurde auf Initiative des Pfarrers Don Ignazio Zaganella errichtet. In diesen Tagen war Don Ignazio schon zum 113. Mal  in Medjugorje. In Radio „Mir“ Medjugorje sprach er über seine erste Wallfahrt nach Medjugorje, darüber, wie das Leben sich in seiner Pfarre entfaltet und darüber, was er seine Pfarrangehörigen über Medjugorje sagt.

Objavljeno: 21.08.2015.

„Marianische Gelöbniswallfahrt für die Heimat“ auch über Medjugorje

Der Verband HVIDRA und der Studentenverband SKAC Palma und MAGIS  sowie andere Studentenverbände und Gemeinschaften begannen am 21. Juni  ihre „Marianische Gelöbniswallfahrt für die Heimat“. Die Wallfahrt geht durch alle größeren Marienheiligtümer vom Osten bis in den Süden Kroatiens. Die Wallfahrt führt auch durch Bosnien-Herzegowina und wird dabei auch Medjugorje einschließen.

Objavljeno: 19.08.2015.