Neuigkeiten aus dem Archiv

Zum zweiten Mal in Medjugorje

Neben den Pilgern aus mehreren Ländern der Welt haben in diesen Tagen die Journalisten von Radio „MIR“  Medjugorje mit Pilgern aus Schottland gesprochen. Unter ihnen war John McKenzie, der diesmal zum zweiten Mal in Medjugorje ist. Jahrelang hat man ihn zu überreden versucht, Medjugorje zu besuchen aber erst im Oktober vergangenen Jahres war er dann hier:

Objavljeno: 07.05.2014.

Peter O“Brien aus Irland: „Ich erlebte tiefe Bekehrung“

In diesen Tagen drängte eine große Schar von Pilgern nach Medjugorje, unter ihnen begegneten wir Peter O“Brien aus Cork in Irland, wo er Rechtswissenschaft studiert. Dies ist seine vierte Reise nach Medjugorje. Er berichtet, wie er zum ersten Mal hierher kam, weil ihm sein priesterlicher Freund die Reise nach Medjugorje bezahlt hatte. „Ich war eine ganze Woche hier, und obwohl ich schon früher von Medjugorje gehört hatte, wusste ich nicht genau, was hier geschieht. Als ich wieder zu Hause war, erlebte ich eine Bekehrung, eine sehr tiefe Bekehrung und seither interessiere ich mich für den Katholizismus, für die hl. Messe, für den Rosenkranz und für die Beichte.

Objavljeno: 05.05.2014.

Medjugorje im Marienmonat Mai

Wir befinden uns im Monat Mai, der in besonderer Weise der Seligen Jungfrau Maria gewidmet ist. Darum sind wir eingeladen, dass wir im Mai umso mehr am abendlichen Gebetsprogramm teilnehmen, am Rosenkranzgebet und an der hl. Messe, um uns auf diese Weise dankbar für Ihre Gunst zu zeigen. Ab 1. Mai wird die Zeit zum Beginn des abendlichen Gebetsprogrammes in Medjugorje geändert. Das Rosenkranzgebet beginnt um 18 Uhr und um 19 Uhr ist die hl. Messe.

Objavljeno: 04.05.2014.

Statistik für April 2014

Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen  160 700

Anzahl der Priester in Konzelebration  2418 (80 täglich im Durchschnitt)

Objavljeno: 01.05.2014.

Sommerprogramm für die Gebetszeiten in Medjugorje

Wie jedes Jahr wir ab Donnerstag, dem 1. Mai die Zeit zum Beginn des abendlichen Gebetsprogrammes geändert. Das Rosenkranzgebet beginnt in der Pfarrkirche um 18 Uhr und die hl. Messe um 19 Uhr. Nach der hl. Messe folgt das normale Gebetsprogramm, abhängig vom Wochentag. Anbetung ist am Dienstag und am Samstag um 22 Uhr und am Donnerstag um 20 Uhr unmittelbar nach der hl. Messe. Die Kreuzwegandacht auf den Kreuzberg ist am Freitag und  das Rosenkranzgebet auf den Erscheinungsberg an Sonntagen jeweils um 14 Uhr.

Objavljeno: 29.04.2014.

Pilgererfahrungen in Medjugorje

In Medjugorje waren am Barmherzigkeitssonntag, dem 27. April 2014 Pilger aus Kroatien, den USA, Irland, Schottland, Italien, Deutschland, Österreich, aus der Schweiz, aus Korea, Slowenien, aus der Slowakei, Ungarn, Frankreich, Kanada, Polen, aus dem Libanon, aus der Ukraine und Spanien. Unter den Pilgern aus Kroatien begegneten wir der 80 jährigen Marija aus Nova Gradiška, die zum 80. In Medjugorje ist. Sie sagt, sie hat in Medjugorje eine große Gnade erlebt: „Jedes Mal, wenn sie von Medjugorje heimkehrt, sagen ihre Angehörigen, dass sie an ihr eine gewisse Ruhe, Liebe und Glück  empfinden. Ohne Gott nichts, mit Gott alles. Wohl dem, der auf Gott vertraut, denn das ist der größte Schatz und die größte Liebe.

Objavljeno: 27.04.2014.

Ostern in Medjugorje

Zahlreiche Pilger waren in diesem Jahr in Medjugorje, die gemeinsam mit den Pfarrangehörigen an der Liturgie der drei Österlichen Tage teilgenommen haben. In diesen Tagen waren Pilger aus Italien, aus den USA, aus Irland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, aus dem Libanon, aus Österreich, Portugal, Argentinien, Spanien, Litauen, England, aus der Slowakei, aus Südkorea und auch aus Kroatien und Bosnien/Herzegowina anwesend. Am Gründonnerstag hat Pater Hrvoje Miletić um 17 Uhr den Rosenkranz vorgebetet. Das feieliche letzte Abendmahl des Hernn zelebrierte Pater Ivan Dugandžić in Konzelebration mit 26 Priestern. Pater Dugandžić hat unter anderem in seiner Predigt erwähnt, dass Jesus in eifachster Umgebung geboren wurde, unter den Armen lebte und blieb bei seinem Tod sogar ohne Bekleidung, begraben wurde er in einem fremden Grab, denn er hatte kein eigenes: (fotos)

Objavljeno: 22.04.2014.

DER HERR IST WAHRHAFT AUFERSTANDEN, ALLELUJA!

„Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.“

(Johannes 20,21)

 

Allen Pfarrgemeindemitgliedern, Pilgern, Freunden, Wohltätern und allen Menschen guten willens:

Frohe und gesegnete Ostern!

Der Pfarrer und die Franziskaner
(photo)

 

 

 

 Uskrsna cestitka 2014 - fra Marinko Sakota

Objavljeno: 19.04.2014.

Die drei Österlichen Tage in Medjugorje

Sonntag, 20. April, Auferstehung des Herrn – Hl. Messen in kroatischer Sprache um 7, 8, und um 18 Uhr.

Objavljeno: 14.04.2014.

Palmsonntag, Tag der Leiden des Herrn in Medjugorje

Am Palmsonntag oder Sonntag der Leiden des Herrn beginnt die Karwoche, der Höhepunkt der Vorbereitungen auf die Auferstehungsfeier des Herrn. In Medjugorje  beginnt die liturgische Feier zum Palmsonntag, dem 13. April 2014 im Garten der Fundamente der alten Pfarrkirche um 10.30 Uhr. Danach findet eine Prozession in die Pfarrkirche zum hl. Jakobus statt, wo dann die hl. Messe vom Leiden und Sterben des Herrn feierlich begangen wird. Hl. Messen sind in der Kirche um 7, 8, und um 18 Uhr. Bei allen Gottesdiensten werden Palmzweige geweiht. Ab 14 Uhr wird der Rosenkranz auf den Erscheinungsberg gebetet. In den Filialkirchen finden Gottesdienste in gewohnter Reihenfolge statt.   

Objavljeno: 07.04.2014.

Der Kreuzweg in musikalischer Ausführung des Chores „Pro Musika“ aus Mostar und des Chores „Prijatelji“ aus Čitluk.

Während der Fastenzeit wird in der Pfarrkirche in Medjugorje an jedem Freitag nach der hl. Messe der Kreuzweg gebetet, den die Franziskaner von Medjugorje gestalten. Jedoch am 4. April brachten die Chöre „Pro Musika“ aus Mostar und der Chor „Prijatelji“ aus Čitluk den Kreuzweg in musikalischer Form und im Wort. zur Aufführung. Don Dragan Filipović, der Leiter des Chores „Pro Musika“ vertonte die Verse des kroatischen Dichters Branko Klarić, der in den Kriegswirren verloren verschwunden ist: „Dieser Kreuzweg wurde für einen Chor mit Solisten und Orchester geschrieben. Ich danke allen Teilnehmern und Helfern, die am Zustandekommen dieses Chorstückes des Kreuzweges mitgewirkt haben. Mir gefiel der Text von Branko Klarić und die Versmelodie, so habe ich die Komposition des zustande gebracht. Der verstorbene Branko Klarić hat für jede Kreuzwegstation ein- zwei Strophen genommen, allerdings ist dieser Text vielen bekannt.“ So sprach Don Dragan. Den Kreuzweg hat wie jeden Freitag Radio „MIR“ Medjugorje direkt übertragen.
Dieser Kreuzweg ist eine Aufführung der Chöre „Pro Musika“ und „Prijatelji“ aus Čitluk.
 

Objavljeno: 05.04.2014.

Statistik für März 2014

 

Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen  65 800

Anzahl der Priester in Konzelebration  1344 (43 täglich im Durchschnitt)

Objavljeno: 01.04.2014.

Pilger aus Istrien in Medjugorje

Am vergangenen Wochenende  besuchten Pilger aus Istrien Medjugorje, genauer gesagt Pilger aus der Stadt Rovinj und Umgebung. Es geht dabei um jährliche Pilgerreisen, die immer in der Fastenzeit veranstaltet werden. Rebekka Sebastijan und Marija Pendić aus Rovinj sprachen in Radio „Mir“ Medjugorje über ihre Erfahrungen und von Bekehrungen auf der Pilgerreise. Rebeka sprach über die diesjährige Pilgerreise nach Medjugorje und über die Arbeit mit Gläubigen im Rahmen des dritten Ordens der Franziskaner in Rivinj:

Objavljeno: 26.03.2014.

Mitglieder des Chores Mihovil aus Split in Medjugorje

Zahlreiche Pilger besuchen Medjugorje aus allen Teilen der Welt. Viele von ihnen sind auch Gäste von Radio „Mir“ Medjugorje. So waren am Mittwoch, dem 19 März, Mitglieder des Chores Mihovil aus Split Gäste von Radio „Mir“ und nahmen am Programm teil. Bei Gesang und Glaubenszeugnis wurde in der Abendsendung eine Freundschaft  mit geistlicher Musik gestaltet. Der Gesangsverein wurde 2006 gegründet und wirkt in der Pfarrei Kamen in Split. Heute zählt der Chor rund dreißig Mitglieder und ist nach dem Patron der Pfarrei zum hl. Michael benannt. Mate Pocrnjica ist der Chorleiter. Der Verein nimmt auch an zahlreichen Festivals für geistliche Musik teil, so zum Beispiel: an Osterfesten, Hosannafesten, an Marienfesten, Papstaudienzen und am Krapinafest. Als Frucht ihrer Arbeit und ihres Einsatzes genießt der Chor  auch als Gründer  von  Eigenkreationen einen weit hin bekannten Ruf. Das Album „Zagrljaj ljubavi“  aus dem Jahre 2009 umfasst zwölf Lieder aus eigenen Kompositionen die auch eine Gebetsform darstellen.  

Objavljeno: 21.03.2014.

Pilgererfahrungen in Medjugorje

In Medjugorje waren in den vergangenen Tagen Pilger aus Polen, der Slowakei, aus Spanien, Mexiko, Argentinien, Italien, aus USA, Tschechien, Deutschland, Österreich, Korea, Ungarn, Lettland und aus Slowenien. Massimo Nosscenttini aus Italien teilte uns seine Erfahrungen über Medjugorje mit, von dem er schon 1981 gehört hatte, jedoch erst 1983 zum ersten Mal herkam. Von Beruf ist er Autobusschofför und er bezeugt, wie die Gospa sein Leben vollständig verändert hat: Als Autobusschofför habe ich nahezu alle Heiligtümer Europas besucht, denn das war ja meine Arbeit. Allerdings, vor drei Jahren war ich bei einer Erscheinung der Seherin Marija in Medjugorje dabei. Damals war nur unsere Gruppe anwesend und bei der Erscheinung spürte ich eine mächtige Umarmung, etwas, was mein ganzes Wesen in Anspruch nahm. Ich wollte mich gerade zu meinem Kollegen hinwenden um ihn anzuschauen, denn er war unmittelbar neben mir, das gelang mir aber nicht. Das dauerte ungefähr fünf Minuten. Da schaute ich Marija an. Sie war aufgestanden und hat zu uns gewendet gesprochen:

Objavljeno: 20.03.2014.