Neuigkeiten aus dem Archiv

Schuhe für Flüchtlinge

Der Franzose Jacques Bousquet war schon 57-mal in Medjugorje. Das erste Mal kam er zu Beginn der Erscheinungen als Medjugorje in den Landkarten noch gar nicht aufschien. Er erinnert sich an diese Zeit, als die Pilger noch engen Kontakt mit den Geistlichen und mit den Sehern hatten. Da konnte man noch ganz in ihrer Nähe bei den Erscheinungen sein. Er erinnert sich an Pater Slavko Barbaric, der es verstanden hat, den Pilgern den Geist von Medjugorje zu übermitteln. Er erinnert sich auch daran, wie ihm diese Erfahrungen Sicherheit gaben, dass die Gospa tatsächlich anwesend ist.

Objavljeno: 20.06.2008.

Novene zur Königin des Friedens in Libanon

Schon seit acht Jahren organisiert die Gemeinschaft „Freunde von Maria, der Königin des Friedens“ („Amis de Marie Reine de la Paix“) mit dem Segen des Maronitischen Patriarchen von Libanon jährlich vom 16. bis 25. Juni eine Novene mit der Intention „Mit Maria beten wir für den Libanon“. 

Objavljeno: 18.06.2008.

Liturgieabfolge  und  Gebetszeiten zum 27. Jahrestag der Erscheinungen der Gospa in Medjugorje

Von Sonntag, 15. 06.  bis Montag, 23.06.

        jeweils um    16 h           Novene – Rosenkranzgebet auf
                                               dem Erscheinungsberg  

                       18-21 h          abendliches Gebetsprogramm in der Kirche

                           19 h            Abendmesse mit Predigt

 

Dienstag, 24. 06.   Tag des hl. Johannes des Täufers

                          06 h             Friedensmarsch von Humac nach Medjugorje

                                                      Beginn des Fußmarsches in Humac um 6
                                                      Uhr morgens
vor der Kirche zum 
                                                      hl. Antonius. 
                                                      Ankunft in Medjugorje
um ca. 10. Uhr.
                                                      Segen mit dem Allerheiligsten.

                                                      Beichtgelegenheit am Vormittag und
                                                      nachmittags ab  17 Uhr

                         8.00 h  und  11 h    hl. Messe in kroatischer Sprache.
                                                           Die hl Messen in anderen

                                                        Sprachen wie an Feiertagen.

                        18 h                       Rosenkranz

                        19 h                       Vorabendmesse

                        22 – 24 h               Anbetung vor dem Allerheiligsten -
                                                        mit  Betrachtungen

                         24 - 05 h                stille Anbetung

 

Mittwoch, 25. 06.  -   27. Jahrestag der Erscheinungen in Medjugorje

                                          Beichtgelegenheit während des ganzen Tages

                                          hl. Messen in kroatischer Sprache um 5, 6, 7,
                                          8, 9, 11, und 16 Uhr
hl. Messen in anderen
                                          Sprachen wie an Feiertagen

                       18 h             Rosenkranz           

                        19 h             Höhepunkt des Tages: feierliche hl. Messfeier

Objavljeno: 14.06.2008.

Fußwallfahrt nach Medjugorje

Josip Jurina und Stjepan Sacer aus Gorja Stubica, Republik Kroatien haben in der vergangenen Fastenzeit nach einer Kreuzwegandacht beschlossen, eine Fußwallfahrt nach Medjugorje zur Königin des Friedens zu unternehmen. Als Vorbereitung machten sie zuerst eine Fußwallfahrt nach Marija Bistrica (27 km). Die eigentliche Wallfahrt nach Medjugorje begannen sie dann am 27. Mai 2008. Den 550 km langen Fußmarsch bewältigten sie in 11 Tagen. Nach ihrer Ankunft in Medjugorje am 6. Juni nahmen sie am abendlichen Gebetsprogramm teil.  Am folgenden Tag gingen sie trotz der Blasen auf den Erscheinungsberg und auf den Kreuzberg.

Objavljeno: 11.06.2008.

Der Mariologe René Laurentin verteidigt Medjugorje

Der weltbekannte Mariologe René Laurentin antwortet dem italienischen Bischof Andrea Gemma, der meinte, dass in Medjugorje alles ein satanischer Betrug sei: "Ich bin überzeugt, dass Medjugorje eine Frucht des Guten und nicht des Bösen ist."

Vatikan (www.kath.net) Der italienische Bischof und ehemalige Exorzist Andrea Gemma hat kürzlich die Ereignisse in Medjugorje scharf verurteilt: Sie seien "vom Teufel" und alles drehe sich nur ums Geld.

Objavljeno: 10.06.2008.

Minister Cobankovic besuchte Medjugorje

Der Minister für regionale Entwicklung, der Forst- und  Wasserwirtschaft in der Oberhoheit der Republik Kroatien, Petar Cobankovic, besuchte am Freitag, dem 30. Mai, Medjugorje. Seine Begleiter und Gastgeber waren: Ivo Jeric, der Bürgermeister der Gemeinde Citluk, Pater Svetozar Kraljevic, der Leiter des Mutterdorfes „Majcino selo“ und der Pfarrer von Medjugorje Pater Petar Vlasic.

Objavljeno: 02.06.2008.

Statistik für Mai 2008

Mai 2008:

            Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen          150.000

            Anzahl der Priester in Konzelebration                     3.614      (täglicher Durchschnitt: 116)

Objavljeno: 01.06.2008.

Bischof aus Ruanda

Vom 19. bis 22. Mai 2008 weilte in Medjugorje Msrg. Jean Damascene Bimenyimana, der Bischof der Diözese Cyangugu in Ruanda.
Msgr. Bimeyimana  feierte die hl. Messe für die französischsprechenden Pilger und hielt dabei auch die Predigt. Er konzelebrierte auch bei der hl. Messe für deutschsprachige Pilger und nahm auch am Abendprogramm der Pfarre teil. Er war auf dem Erscheinungsberg und begegnete auch dem Seher Ivan, mit dem er den Rosenkranz betete und an der Erscheinung teilnahm. Er konnte auch mit der Seherin Vicka sprechen. Er besuchte den Pfarrer und nahm am Mittagmahl im Pfarrhaus teil.

Objavljeno: 23.05.2008.

Firmung in der Pfarre St. Jakob in Medjugorje

Am Donnerstag, dem 22. Mai 2008, am Fronleichnamstag, empfingen 83 Firmlinge das Sakrament der Firmung durch die Hand des Bischofs von Dubrovnik, Mons. Zelimir Puljic.  (photos)

Objavljeno: 22.05.2008.

Fronleichnamstag – Fronleichnamsprozession

Am Donnerstag, dem 22. Mai 2008, am Fronleichnamstag feierte Pater Danko Perutina die Abendmesse am Außenaltar. Wie jedes Jahr folgte nach der hl. Messe die Fronleichnamsprozession mit dem Allerheiligsten durch die Strassen von Medjugorje. An der Prozession nahmen die diesjährigen Erstkommunikanten, zig Priester und mehrere tausend Pilger teil. (photos)

Objavljeno: 22.05.2008.

Das neunte internationale Seminar für Ehepaare

Das neunte internationale Seminar für Ehepaare findet vom 5. bis 8. November 2008 in Medjugorje statt. Thema des Seminars ist: „Probleme in Ehe und Familie und ihre Lösung“. Vortragender des Seminars ist Prof. Dr. Vlado Jukić, Psychiater, Leiter des Psychiatriekrankenhauses Vrapče in Zagreb, außerordentlicher Professor der Psychiatrie an der Medizinischen Fakultät in Zagreb. (Programm und Anmeldungen)

Objavljeno: 21.05.2008.

Zweiter Friedensmarathon "Friedenslauf zur Gospa"

Am Samstag, dem 17. Mai 2008, fand der II. ‚Marathon für Frieden und Versöhnung’ zwischen Grude und Medjugorje unter dem Motto ‚Friedenslauf zur Gospa’ statt (42 195 m). Der Verein ‚Kup-Karmel’ hat diesen in Zusammenarbeit mit dem Athletikclub Dinamo-Zrinjevac aus Zagreb veranstaltet. Auf der Wegstrecke von Ljubuski bis Medjugorje wurde der Lauf der Einwohner auf einer Länge von 15 km abgehalten.

Objavljeno: 19.05.2008.

„Papstfackel“ in Medjugorje

Beim diesjährigen Marathon „Laufen wir zur Gospa“ von Grude nach Medjugorje nahmen auch  Athleten der internationalen Organisation „Fiaccola di Lolek“ teil, das sind Fackelläufer, die sich „Licht des Johannes Paul II.“ nennen. Die Fackel wurde am Grab des Papstes vom Postulator für die Heiligsprechung des Papstes Johannes Paul II. entzündet und von Stanislaus Kardinal Dziwisz, dem Sekretär des verstorbenen Papstes geweiht. Diese Gruppe hat Papst Benedikt XVI. am 19.3.2008 gesegnet.

Objavljeno: 19.05.2008.

Feier der hl. Erstkommunion in Medjugorje

Am Sonntag, dem 4. Mai 2008 empfingen 88 Kinder in der Pfarre Medjugorje die Erstkommunion. Zum Empfang dieses Sakarmentes wurden die Kinder von ihren Religionslehrern Sr. Slavica Kozul, Pater Stjepan Martinovic und Sr. Iva Beslic vorbereitet. Das ist die höchste Zahl an Erstkommunikanten, die jemals in der Pfarre St. Jakob verzeichnet wurde.

Objavljeno: 06.05.2008.

Goldene Harfe

Die „Goldene Harfe“ ist die traditionelle Begegnung der Kinderchöre, die alljährlich in den Pfarren abgehalten wird. Die erste „Goldene Harfe“ wurde am 1. Juli 1984 in Kocerin, in der Herzegowina, abgehalten. Dort hatten sich etwa zweihundert  junge Sänger versammelt. Die Initiative dazu stammt von Pater Mico Pinjuh, dem damaligen Pfarrer von Kocerin. Jeder Chor sang zwei thematische und ein freies liturgisches Lied.

Objavljeno: 03.05.2008.