Neuigkeiten aus dem Archiv

Neue Statue des hl. Franziskus für Medjugorje

Am Montag, dem 1.Oktober, war beim Abendgottesdienst am Außenaltar der Pfarrkirche in Medjugorje zum ersten Mal die Statue des hl. Franziskus ausgestellt.

Objavljeno: 01.10.2007.

Der General des Franziskanerordens in der Herzegowina – Beisetzung der irdischen Überreste von drei Franziskanern, die 1945 ermordet wurden.

Vom 7. bis 10. Oktober 2007 wird Pater Jose Rodriges Caballo, der General des Franziskanerordens die Provinz „Himmelfahrt Mariens“ in der Herzegowina besuchen. Er wird mit den Patres  der Herzegowina mehrere Begegnungen haben, unter anderem in den Klöstern  Tomislavgrad, Mostar, Humac, Konjic und in der Pfarre Medjugorje. Höhepunkt dieser Begegnung wird der Kanonische Empfang des Generals am 9. Oktober in Siroki Brijeg sein, wo er mit seinen Mitbrüdern die hl. Messe  um 11 Uhr in lateinischer Sprache feiern wird.

Objavljeno: 27.09.2007.

590 km zu Fuß von Slowenien nach Medjugorje

Seine zwanzigste Pilgerreise unternahm der Slowene Milan Cehovin im wahrsten Sinne des Wortes – er kam zu Fuß. Am 17. August brach er aus Ilirska Bistrica auf und kam am 31. August in Medjugorje an.

Objavljeno: 26.09.2007.

Pater Petar Vlasic, der neue Pfarrer von Medjugorje, feierlich in den Dienst eingeführt

Beim Gottesdienst am Sonntag, dem 23. September 2007, um 11 Uhr wurde der neue Pfarrer  Pater Petar Vlasic feierlich in seinen neuen pastoralen Dienst eingeführt.

          Der liturgischen Ordnung gemäß hat Msgr. Ratko Peric, der Ortsbischof, dem neuen Pfarrer den Schlüssel der Kirche und vom Tabernakel überreicht. Der Pfarrer hat dann vor dem Volk sein Glaubensbekenntnis abgelegt und mit der Hand auf dem Evangelium versprochen, dass er die Frohbotschaft verkünden und seinen Pfarrangehörigen im Glauben dienen wird. Er versprach seine Treue der Katholischen Kirche und dem Bischof gegenüber.

Objavljeno: 24.09.2007.

Gemeinschaft NADA

Die Vereinigung „NADA“ aus Siroki Brijeg, ein Klub von Eltern aus dem Gebiet der westlichen Herzegowina, deren Kinder in der geistigen und körperlichen Entwicklung behindert sind, pilgert regelmäßig zur Königin des Friedens. Im September 2007 kamen etwa 70 Eltern und Kinder nach Medjugorje. Mit ihnen kam auch Sr. Anamarija Bisko.

Objavljeno: 23.09.2007.

Mit dem Fahrrad aus Österreich

Franz Gollowitsch jun. hat in den letzten 20 Jahren gemeinsam mit seinem Vater in Österreich nahezu 450 Pilgerfahrten nach Medjugorje organisiert. Im September 2007 kam er allein, ohne Pilgergruppe als Pilger, aber mit dem Fahrrad nach Medjugorje. 

Objavljeno: 22.09.2007.

Fabriksbesitzer aus Polen mit der ganzen Belegschaft auf Pilgerreise in Medjugorje

Unter den zahlreichen Pilgergruppen, die nach Medjugorje kommen, war vom 15. bis 23. September auch eine Pilgergruppe aus Kierlikowka in der Nähe von Krakau (Polen) hier anwesend. Es ist hier die Rede von 24 Mitarbeitern der Textilfabrik ASGA samt Inhabern, Frau Anna und Stanislaw Lukasiku. ASGA ist spezialisiert auf die Herstellung von Messkleidern und beschäftigt insgesamt 32 Mitarbeiter.

Objavljeno: 21.09.2007.

Pilgerreise der Angehörigen des Zentrums für Rehabilitation in Vrlika

Angehörige des Zentrums für Rehabilitation „Fra Ante Sekelez“ aus Vrlika (Kroatien) pilgern jedes Jahr einmal nach Medjugorje. So kamen am 19. September 48 Angehörige und Mitarbeiter dieses Zentrums auch in diesem Jahr wieder in ihren geliebten Wallfahrtsort.

       

Objavljeno: 20.09.2007.

P. Francis Farry, Irland: Medjugorje hatte den besten und den größten Einfluss auf  meine geistige Entwicklung.

 Pater Francis Farry aus Donegal (Irland) ist jetzt 41 Jahre alt. Er wurde am 1. Juli 2007 zum Priester geweiht. Medjugorje hat Anteil an seiner geistigen und emotionalen Entwicklung.

Hier sein Zeugnis:

        1995 kam ich als 29-Jähriger zum ersten Mal nach Medjugorje und ich schien sehr verloren. Damals war ich Taxifahrer. Obschon ich finanziell gut gestellt war, ich hatte ein Eigenheim in Dublin, war ich wie verloren. Ich war auf der Suche nach etwas und konnte seiner nicht habhaft werden. Ich fand den Sinn meines Lebens nicht.

Objavljeno: 18.09.2007.

Zu fuß und barfuß nach Medjugorje

Unter den zahlreichen Pilgern, die zum Fest der Kreuzerhöhung nach Medjugorje kamen, war auch Stipo Jakovljevic aus Bespelj, Pfarre Podmilacje. In dieser Pfarre befindet sich das Heiligtum des hl. Johannes. Stipo war zu fuß und barfuß nach Medjugorje gekommen und blieb dort vier Tage. Auch im vergangenen Jahr pilgerte er auf diese Weise zum Fest Mariä Geburt in Medjugorje.

Objavljeno: 13.09.2007.

Zu fuß und barfuß nach Medjugorje

Unter den zahlreichen Pilgern, die zum Fest der Kreuzerhöhung nach Medjugorje kamen, war auch Stipo Jakovljevic aus Bespelj, Pfarre Podmilacje. In dieser Pfarre befindet sich das Heiligtum des hl. Johannes. Stipo war zu fuß und barfuß nach Medjugorje gekommen und blieb dort vier Tage. Auch im vergangenen Jahr pilgerte er auf diese Weise zum Fest Mariä Geburt in Medjugorje.

Objavljeno: 13.09.2007.

Das Gebetsprogramm für die Winterzeit

Das Rosenkranzgebet beginnt um 17 Uhr in der Pfarrkirche, die hl. Messe ist um 18 Uhr.

An den Tagen während der Woche folgt das Programm, das vom jeweiligen Wochentag abhängig

Ist. Die eucharistische Anbetung ist jeden Mittwoch und  Samstag um 21 Uhr, der Kreuzweg auf den Kreuzberg ist jeden Freitag um 14 Uhr, der Rosenkranz auf den Erscheinungsberg sonntags ebenfalls um 14 Uhr.

Objavljeno: 10.09.2007.

Fest der Kreuzerhöhung – Hl. Messe auf dem Kreuzberg

Traditionsgemäß wird das Fest der Kreuzerhöhung Christi in der Pfarre Medjugorje am Sonntag nach dem 8. September (Mariä Geburt) abgehalten. Zum Gedenken an den Erlösertod Jesu Christi wurde im hl. Jahr 1933/34  unter dem damaligen Pfarrer Pater Bernardin Smoljan trotz größter Armut auf dem Berg oberhalb von Medjugorje von den Bewohnern der Pfarre ein monumentales Betonkreuz  errichtet. Das Kreuz ist 8 ½ m hoch und 3 ½ m breit. In seinem Kreuzungspunkt wurde eine Reliquie des Kreuzes Christi eingearbeitet, ein Geschenk aus Rom. (photos)

Objavljeno: 09.09.2007.

Statistik für Juli und August 2007

Juli   2007:    

                 Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen:    128.500  (4.145 täglich)

      Anzahl der konzelebrierenden Priester:  5.985  (Tagesdurchschnitt: 193)

 

August 2007:

                 Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen: 318.000  (10.258 täglich)

                      Anzahl der Priester in Konzelebration:  6.196 (Tagesdurchschnitt: 200)    

 

Objavljeno: 01.09.2007.

Die fünfzehnte internationale Begegnung der Leiter der mit Medjugorje verbundenen Friedenszentren, Gebets- und karitativen Gruppen

Die fünfzehnte internationale Begegnung der Leiter der mit Medjugorje verbundenen Friedenszentren, Gebets- und karitativen Gruppen findet vom 2. bis 6. März 2008 in Medjugorje statt. Thema der Begegnung ist „Das Vertrauen in die Vorsehung“ (Mt 6, 26-34).

Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir Sie, sich zu dem Seminar so bald wie möglich anzumelden. Melden Sie sich bitte an per Fax Nummer 00 387 36 651 999 (für Marija Dugandžić) oder per E-Mail: seminar.marija@medjugorje.hr. Es wird eine Simultanübersetzung für alle Sprachgruppen organisiert. (Programm)

Objavljeno: 28.08.2007.