Neuigkeiten aus dem Archiv

Das Gebetsprogramm für die Winterzeit

Am Montag, dem 11. 09. 2006 ändern wir die Gebetsordnung, angepasst an die Winterzeit.

Das Rosenkranzgebet beginnt um 17 Uhr in der Pfarrkirche, die hl. Messe ist um 18 Uhr.

An den Tagen während der Woche folgt das Programm, das vom jeweiligen Wochentag abhängig

Ist. Die eucharistische Anbetung ist jeden Mittwoch und  Samstag um 21 Uhr.

Die Kreuzwegandacht auf den Kreuzberg ist jeden Freitag, der Rosenkranz auf den Erscheinungsberg jeden Sonntag, jeweils um 14 Uhr.

 

Objavljeno: 07.09.2006.

Statistik für die Monate Juli und August 2006

Juli 2006:

           Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen:  115.600

           Anzahl der Konzelebranten:   3.771

 

August 2006:

           Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen:  255.500

           Anzahl der Konzelebranten:   5.558

 

           Im Juli und August 2006 kamen Pilgergruppen aus 53 Ländern:  Österreich, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Tschechien, Dänemark, El Salvador, Äthiopien, England, Frankreich, FR La Reunion, FR Martinique, Guatemala, Honduras, Hongkong, Kroatien, Indien, Irland, Italien, Südafrika, Kamerun, Kanada, China, Kongo, Korea, Kosovo, Lettland, Litauen, Libanon, Ungarn, Makedonien, Malta, Mexiko, Niederlande, Neuseeland, Deutschland, Palästina, Panama, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, USA, Slowakei, Slowenien, Serbien (Vojvodina), Schottland, Spanien, Schweiz, Vietnam, Wales und Ukraine.      

Objavljeno: 01.09.2006.

Msrg. Antal Majnek, OFM, Bischof von Mukacheva (Ukraine) in Medjugorje

Mons. Antal Majnek, römisch katholischer Bischof von Mukacheva (Ukraine) war vom 7. bis 10.8.2006 in Medjugorje. Er wurde 1996 zum Bischof geweiht, seit 2002 ist er Bischof der Diözese Mukacheva.

Mons. Majnek war schon zum dritten Mal in Medjugorje. Er ist gegenüber diesen Geschehnissen offen und unterstützt Gebetsgruppen in seiner Diözese, die sich dank der vielen Pilger, die aus seiner Diözese oft nach Medjugorje kommen, gebildet haben.

          Im Pfarrhof begegnete Mons. Majnek den Patres, die in Medjugorje ihren Dienst verrichten, und sprach mit ihnen über das Pfarrleben und die pastorale Tätigkeit in dieser Pfarre.  

Objavljeno: 28.08.2006.

Interview mit Msrg. Joseph Vianney Fernando, Vorsitzender der Bischofskonferenz von Sri Lanka

Msrg. Joseph Vianney Fernando, Bischof der Diözese Kandy auf Sri Lanka und Vorsitzender der Bischofskonferenz von Sri Lanka war im Juli 2006 auf einer fünftägigen Pilgerreise in Medjugorje. Am Freitag, dem 21. 07., war er Hauptzelebrant in der Messe für englisch sprechende Pilger und hielt die Predigt. Er traf mit den Franziskanern im Pfarrhof zusammen und sprach mit ihnen auch über die Ereignisse in Medjugorje. Vor seiner Abreise gab er uns ein Interview, in dem er über seine Diözese, über sein Land und über seine Eindrücke von Medjugorje sprach. (Das Gespräch führte Lidija Paris)

Objavljeno: 23.08.2006.

17. internationales Jugendfestival in Medjugorje

 Das 17. internationale Gebetsfestival der Jugend wurde von 1. bis 6. August 2006 in Medjugorje veranstaltet. Das diesjährige Thema war «Dein Wort ist meinem Fuß eine Leuchte, ein Licht für meine Pfade» (Ps 119,105)  Es stand im Einklang mit dem Thema, das der hl. Vater, Papst Benedikt XVI., der Jugend für den Weltjugendtag gegeben hat, der am Palmsonntag 2006 in den örtlichen Kirchen gefeiert wurde. (photos)

Objavljeno: 11.08.2006.

Msrg. Jerome Gapangwa Nteziryayo, Altbischof von Uvira (Kongo) konzelebrierte am letzten Abend des Jugendfestivals bei der hl. Messe.

Beim diesjährigen Jugendfestival waren zwei Bischöfe anwesend. Msrg. Domenico Sigalini, Bischof von Palestrina bei Rom, war bei der Eröffnung des Festivals anwesend und hat am 2. August  ein Katechese für Jugendliche gehalten.

          Msrg. Gapangwa Nteziryayo, Altbischof von Ulvira (Kongo), der schon mehrere Male in Medjugorje besuchte, war einer der Konzelebranten bei der Eucharistiefeier am Abend des 5. August 2006.

Objavljeno: 07.08.2006.

Tatiana Matejas-Cameron beim Jugendfestival in Medjugorje

Am Mittwoch dem 2. August 2006 veranstaltete Tatiana Matejas-Camerun beim Jugendfestival in Medjugorje ein Abendkonzert mit geistlicher Musik. Am Donnerstag, dem 3. August, am Vormittag legte sie vor tausenden Jugendlichen, die beim Jugendfestival anwesend waren, Zeugnis ab und bekannte. Es war dies das erste mal, daß Tajci in dieser Region sang, seit sie anfangs der 90-er Jahre Kroatien verlassen hatte. Sie befasst sich nicht mehr mit Popmusik, sondern mit geistlicher Musik. Ihre Konzerte haben thematischen Charakter wie: „Ich glaube“, „Emanuel“, „Mich dürstet“ und „Möge es mir geschehen“. In den letzten Jahren hat Tatiana in den USA einige hundert Konzerte gehalten. Dort hat sie auch den Weg zu Gott gefunden und ihre Familie gegründet. (siehe: http://dobelieve.com/)

Objavljeno: 03.08.2006.

Msrg. Domenico Sigalini, Altbischof von Palestrina in der Nähe von Rom, auf Pilgerreise in Medjugorje.

 Msrg. Domenico Sigalini, Altbischof von Palestrina nahe bei Rom, verbrachte drei Tage als Pilger in Medjugorje. Msrg. Sigalini wurde vor etwa 15 Monaten zum Bischof geweiht. Er ist der letzte Bischof, den Papst Johannes Paul II. zum Bischof ernannt hatte. Vor seiner Weihe zum Bischof war er zehn Jahre lang Delegat in der Jugendpastoral. Im Sommer des Jahres 2005 war er beim Weltjugendtreffen in Köln. Dort hielt er auch Katechesen für Jugendliche.

           Am 1. August war Msrg. Domenico Sigalini bei der Eröffnung des 17. Jugendfestivals in Medjugorje anwesend. Am Vormittag des 2. August hat er für die Jugend eine Katechese gehalten.     

Objavljeno: 02.08.2006.

Feiertag des hl. Jakobus, Patron der Pfarre Medjugorje

Am 25. Juli feierte die Pfarre Medjugorje ihren Kirchenpatron, den Apostel Jakobus. Am Vormittag trug man die Statue des hl. Jakobus in einer Prozession, wie es Brauch ist, in das Terrain nahe der Kirche zum Gottesdienst. Dabei wurde die Allerheiligen-Litanei gesungen. In diesem Jahr hatten die Bewohner der Ortschaft Sivric, Kozina und Dodig die Ehre, die Statue zu tragen. Pater Stanko Dodig, der in Medjugorje geboren ist, feierte als Hauptzelebrant in Konzelebration mit dem Provinzial der Herzegowina Pater Slavko Soldo und mit dem Pfarrer von Medjugorje, Pater Ivan Sesar, sowie mit zwanzig anderen Priestern aus der Umgebung und aus dem Ausland die hl. Messe.

Objavljeno: 26.07.2006.

Bischof von Sri Lanka auf Pilgerreise in Medjugorje

Msrg. Joseph Vianney Fernando, Bischof der Diözese Kandy in Sri Lanka und Vorsitzender der Bischofskonferenz in Sri Lanka war im Juli 2006 für fünf Tage auf Pilgerreise in Medjugorje. Am Freitag, dem 21. Juli, hat die hl. Messe in englischer Sprache als Hauptzelebrant gefeiert und die Predigt gehalten. Er begegnete den Franziskanerpatres der Pfarre und führte mit ihnen ein Gespräch über die Geschehnisse in Medjugorje. ( ein Interview ist in Vorbereitung) 

Objavljeno: 26.07.2006.

11. internationales Seminar für Priester

In Medjugorje wurde vom 3. bis 8. Juli 2006 das elfte mal Priesterexerzitien abgehalten, an denen etwa 250 Priester aus der ganzen Welt  teilnahmen. Es wurde in zehn Sprachen übersetzt. Das erste Seminar für Priester hat der verstorbene Pater Slavko Barbaric im Jahre 1996 gehalten. Das Ziel dieses Seminars ist, dass die Priester, die nach Medjugorje kommen, die Botschaften der Gospa und  den Geist, der von hier ausgeht, kennenlernen. Diese Zusammenkünfte sind geistige Exerzitien für Priester, sie sind eine wirkliche Hilfe, den Glauben und die eigene Berufung in der Nähe der Gottesmutter zu vertiefen. An den ersten Exerzitien 1996 nahmen etwa 30 Priester teil und im Laufe der Jahre hat sich deren Zahl ständig vermehrt.

Objavljeno: 17.07.2006.

Eine Gruppe taubstummer aus Italien als Pilger in Medjugorje

Vom 2. bis 5. Juli 2006  war eine Gruppe von Taubstummen (30 Personen)  aus Italien (Rom, Abruzzo, Marche) auf Pilgerreise in Medjugorje. In dieser Gruppe waren weitere vier Personen mit normalem Gehör. Pater Vincenzo Di Blasio ist ihr Seelenführer und Dolmetscher. Er gehört der „Kleinen Mission für Gehörgeschädigte“ an, die im 19. Jahrhundert von Don Giuseppe Gualandi gegründet wurde. Pater Di Blasio sagt, dass Personen mit dieser schweren Behinderung besonders offen sind für alles, was mit Sehen im Zusammenhang steht, daher auch für das Phänomen der Erscheinungen. Er war mit ihnen schon in Lourdes und Fatima auf Pilgerreise. Das ist seine zweite Pilgerreise nach Medjugorje, wo er die Gospa unter einem anderen Aspekt erklären kann. 

Objavljeno: 04.07.2006.

Statistik für Mai und Juni 2006

Mai 2006

       Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen:      141.500

       Anzahl der Priester in Konzelebration:                3.152

Juni 2006:

       Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen:      200.000

       Anzahl der Priester in Konzelebration:                4.503

Objavljeno: 01.07.2006.

Interview: P. Dermod McCarthy, Redakteur des religiösen Programmes im  Irischen Fernsehen

 P. Dermod McCarthy wurde 1966 zum Priester geweiht, jetzt ist er Redakteur für Glaubensfragen beim Irischen Fernsehen. Er erhielt Auszeichnungen auf dem Gebiet für Lebensfragen im Glaubensprogramm, er war Ratgeber in der päpstlichen Ratsversammlung für soziale Kommunikation und auch Administrator der Kathedrale in Dublin. Im Juni 2006 war er mit einer großen Gruppe von etwa 300 Pilgern in Medjugorje. Am Ende seiner Pilgerreise hat er uns seine Überlegungen und seine Eindrucke mitgeteilt. (Interviewer: Lidija Paris)

Objavljeno: 26.06.2006.

25. Jahrestag der Erscheinungen in Medjugorje

Der 25. Jahrestag der Erscheinungen der Gospa in Medjugorje wurde feierlich im Geiste der Dankbarkeit für alle empfangenen Gnaden begangen. (photos)

Objavljeno: 26.06.2006.