Neuigkeiten aus dem Archiv

Die Malteser sind wieder in Medjugorje

Am 1. Mai 2006 haben die Mitglieder der Ersten Hilfe der Malteser aus Köln ihren diesjährigen freiwilligen Dienst in Medjugorje wieder aufgenommen. Ihren Dienst für Pilger und Einheimische werden sie bis 1. November 2006 versehen. Am Samstag, d. 20. Mai, werden sie beim Gottesdienst für Deutschsprachige anwesend sein.

          Der Malteserorden lädt alle Freiwilligen, die sich diesem Dienst anschließen wollen, herzlich ein, sich bei ihnen zu melden. (Siehe: http://www.malteser.de)

Objavljeno: 06.05.2006.

Gespräch mit Schwester Isabel Bettwy, Steubenville, Ohio (USA)

Schwester Isabel Bettwy ist Gründerin und Leiterin der Gemeinschaft „Barmherzige Mutter,“  die die Verehrung Marias in Gebet und Erziehung zum Ziel hat. Eine der Tätigkeiten dieser Gemeinschaft war auch die Organisation von Wallfahrten an verschiedene Orte in der ganzen Welt, wo Maria verehrt wird, jedoch am meisten nach Medjugorje. Schwester Isabel kam im Oktober 1983 zum ersten Mal nach Medjugorje. 1994 begann sie Pilger nach Medjugorje zu begleiten und zwar in ihrer Eigenschaft als Leiterin der Einrichtung für Reisen an der Franziskanischen Universität von Steubenville.

Objavljeno: 29.04.2006.

Der Sommerplan des Gebetsprogramms

Der Sommerplan des Gebetsprogramms in Medjugorje beginnt am 1. Mai.

Der Rosenkranz in der Pfarrkirche beginnt um 18 Uhr. Die hl. Messe ist um 19 Uhr, danach folgt das gewöhnliche Gebetsprogramm je nach Wochentag. Die Anbetung des Allerheiligsten ist am Mittwoch und am Samstag um 22 Uhr. Der Rosenkranz auf dem Erscheinungsberg und der Kreuzweg auf den Kreuzberg sind um 16 Uhr.

Objavljeno: 28.04.2006.

Der Vorsitzende der italienischen Botschaft für Bosnien und Herzegowina in Medjugorje

Am Montag, dem 24.04.2006, war der Vorsitzende der italienischen Botschaft für Bosnien-Herzegowina Pier Luigi Bianchi-Cagliesi mit seiner Gattin in Medjugorje. Bei der Italienischen Botschaft in Sarajevo ist Herr Bianchi-Cagliesi verantwortlich für die Beziehungen zu den Medien sowie für Zusammenarbeit und Entwicklung.

       Im Pfarramt sprach Herr Bianchi-Cagliesi mit dem Pfarrer von Medjugorje, P. Dr. Ivan Sesar. Er sprach mit ihm über das Leben dieser Pfarre und über die Pilger aus Italien, die zahlreich hierher kommen.

Objavljeno: 25.04.2006.

Feierliche hl. Messe in Surmanci am Barmherzigkeitssonntag  

Am 23. April 2006, dem ersten Sonntag nach Ostern, wurde in Surmanci – einer Filialkirche der Pfarre Medjugorje – der Barmherzigkeitssonntag mit einer feierlichen hl. Messe begangen. 

Objavljeno: 24.04.2006.

Der Generalsekretär des Franziskanerordens in Medjugorje

Pater Sandro Overend Rigillo ofm, der Generalsekretär des Franziskanerordens war im April 2006 in Medjugorje und zwar während der Karwoche und der Osterfeiertage. Bei seinem Aufenthalt in der Pfarre Medjugorje befasste er sich mit der pastoralen Arbeit seiner Mitbrüder, die in Medjugorje ihren Dienst verrichten, so wie auch mit dem Leben der Pfarre des hl. Apostels Jakobus.

Objavljeno: 18.04.2006.

7. internationales Seminar für Ehepaare

Das siebte internationale Seminar für Ehepaare findet vom 1. bis 4. November 2006 in Medjugorje statt. Das Thema des Seminars ist: „Die Familie ist zum Verzeihen und zur Heiligkeit aufgerufen“ („…ich lade euch alle ein, meine lieben Kinder, zuerst in der Familie zu verzeihen…, deshalb soll eure Familie der Ort sein, wo die Heiligkeit geboren wird…“, aus den Botschaften der Muttergottes vom 25. Januar 1996 und vom 24. Juli 1986).

Es wird empfohlen mitzubringen: einen Kopfhörer und ein kleines Radio mit FM-Frequenz, die Bibel.

Das Seminar findet im Saal hinter der Kirche statt. Der Kostenbeitrag für das Seminar beträgt 40 € je Ehepaar. Anmelden können Sie sich per E-Mail: seminar.marija@medjugorje.hr oder per Fax-Nr. 00387 36 651 999 (für Marija Dugandžić). Die Teilnehmerzahl ist räumlich begrenzt; deshalb bitten wir Sie, sich so bald wie möglich, aber spätestens bis Ende September anzumelden. Ebenso bitten wir alle Ehepaare – Teilnehmer des Seminars – sich selbst eine Unterkunft in Medjugorje zu besorgen. (Programm)

Objavljeno: 11.04.2006.

Palmsonntag – Sonntag der Leiden des Herrn

Am Palmsonntag beginnt die Karwoche, der Höhepunkt der fastenzeitlichen Vorbereitungen auf Ostern. In Medjugorje beginnt die iturgische Feier am Palmsonntag im Bereich der Fundamente der alten Pfarrkirche. Nach dem Evangelium vom Einzug des Herrn in Jerusalem und der Palmenweihe beginnen die Priester und das Volk mit der Prozession zur Pfarrkirche, wo die hl. Messe gefeiert wird.(photos)

Objavljeno: 09.04.2006.

Die begehrteste katholische Wochenzeitschrift in Irland «The Irish Catholic» befasst sich mit Medjugorje

Anfangs April 2006 war Michel Kelly, ein Reporter der bekanntesten Wochenzeitschrift Irlands „The Irish Catholic“ in Medjugorje. Er bereitet eine Artikelserie über diesen Gebetsort vor. „The Irish Catholic“ erscheint seit dem Jahr 1888 mit einer Auflage von 31.000 Exemplaren was eine Zahl von 100.000 Lesern erfasst. Sie bringt Nachrichten über das Leben der Kirche in Irland und der ganzen Welt. Sie will eine Alternative zu vielen anderen Medien sein, die vorrangig depremierende Nachrichten verbreiten und glauben, dass katholische Medien positive Beiträge und Hoffnung verbreiten sollten.

Objavljeno: 08.04.2006.

Konzert in der Fastenzeit

Am Samstag, dem 25.März 2006, an Fest Mariä Verkündigung, fand in der Kirche des hl. Jakobus in Medjugorje ein fastenzeitliches Konzert statt. An der Orgel war Alexander Srzic und Barbara Sumic sang Mezzosopran. Schirmherr dieses Konzertes war die Gemeindevorstehung von Citluk.

Objavljeno: 29.03.2006.

Siebzehntes internationales Jugendfestival - Mladifest 17 – Medjugorje 2006

Das 17. Internationale Gebetstreffen der Jugendlichen - Mladifest 17 – findet vom 1. bis 6. August 2006 in Medjugorje statt. Das Thema ist: „Dein Wort ist meinem Fuß eine Leuchte, ein Licht für meine Pfade“ (Ps 119,105). („Liebe Kinder ... bezeugt mit eurem Leben, dass ihr glaubt und das Wort Gottes lebt.“ - Botschaft vom 25. Januar 2006) (Programm)

Objavljeno: 29.03.2006.

Sie kamen, um der Gospa  für ihren Sohn zu danken

Ende März 2006 war die junge Familie Oguz aus der schwedischen Stadt Vaxjo in Medjugorje. Sie kamen, um der Gospa zu danken, denn sie sind überzeugt, dass sie ihren Sohn Samuel auf ihre Fürsprache hin empfangen haben.

Objavljeno: 28.03.2006.

Mirjana Soldo hatte am 18. März 2006 die jährliche Erscheinung

Die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo hatte vom 24. Juni 1981 bis zum 25. Dezember 1982 tägliche Erscheinungen. Während der letzten täglichen Erscheinung sagte ihr die Muttergottes, als sie ihr das 10. Geheimnis anvertraute, dass sie ihr einmal jährlich, und zwar am 18. März, erscheinen wird. So war es während all dieser Jahre und so auch in diesem Jahr.

Objavljeno: 18.03.2006.

Der Präsident der international, katholischen Jugendorganisation „Jesus Youth“ aus Indien auf Pilgerreise in Medjugorje

Manoj Sanny, der internationale Koordinator der katholischen Jugendorganisation „Jesus Youth“ war anfangs März 2006 auf Pilgerreise in Medjugorje. Manoj Sanny ist von Beruf Ingenieur aus Kerala in Indien. Georg Ettiyil, ein Mitglied der Organisation und Leiter einer Expositur der Lufthansa im Flughafen von Chenay, begleitete ihn.

Objavljeno: 13.03.2006.

Ein Team des katholischen Fernsehsenders KTO in Frankreich machte Dreharbeiten in Medjugorje.

Vom 6. bis 8. März 2006 war ein Team des katholischen Senders KTO aus Frankreich in Medjugorje. Die Abordnung stand unter der Obhut  von Richard Boutry, dem Leiter des Programms für Information.  

            Sie kamen, um Aufnahmen für eine Dokumentarsendung mit dem Titel „Medjugorje, Analyse eines Phänomens“, zu erstellen. Sie sammeln Bekenntnisse von Personen aus dem französischen Sprachraum, die sich schon längere Zeit mit Pilgern befassen.  Sie wollen auf folgende Fragen Antworten geben: „Warum diese Erscheinungen - für wen und wie? Was sind die Botschaften? Warum erlebt Medjugorje ein solches Wachstum? Was suchen die Pilger? Warum hat der Heilige Stuhl noch keine Stellungnahme abgegeben?

Objavljeno: 09.03.2006.